GHDI logo

Dokumente - Im Namen des Friedens
Dokumente 1-10 von 13    zurück zur Kapitel-Liste < vorherige Seite   |   nächste Seite >  
1.   Offizielle Friedenspolitik der DDR (28. Juni 1965)
Der von der SED orchestrierte Friedensrat der DDR benutzte seine Mitgliedschaft im Weltfriedensrat zu heftigen Angriffen auf die „imperialistische“ Politik der Bundesrepublik und der USA und als....
2.   Dem Frieden dienen (1. Juli 1969)
In seiner Antrittsrede hebt der neu gewählte Bundespräsident Gustav Heinemann....
3.   Der NATO-Doppelbeschluss (12. Dezember 1979)
Auf einer Sondersitzung der Außen- und Verteidigungsminister der NATO erörterten diese die Aufrüstung durch die Sowjetunion und der von ihr geführten Warschauer Pakt-Staaten und reagierten darauf....
4.   Die westliche Allianz und der NATO-Doppelbeschluss (14. Dezember 1979)
In diesem Beitrag in der konservativen Zeitung Die Welt wird der NATO-Doppelbeschluss....
5.   Krefelder Erklärung (November 1980)
Der Krefelder Appell an die Bundesregierung, der eine Rücknahme der Zustimmung zum NATO-Doppelbeschluss....
6.   Bielefelder Appell (Dezember 1980)
Um sich von dem Vorwurf der kommunistischen Unterwanderung der Friedensbewegung zu distanzieren, schlossen sich verschiedene sozialdemokratische Gruppen im Bielefelder Appell zusammen, der die Ziele....
7.   Protestmarsch in Bonn (12. Oktober 1981)
Auf der bisher größten Kundgebung in der Geschichte der Bundesrepublik protestierten am 10. Oktober 1981....
8.   Friedensbewegung und die deutsche Außenpolitik (19. Oktober 1981)
Der französische Politikwissenschaftler und Deutschlandexperte Alfred Grosser untersucht in diesem Beitrag die Ursprünge und Motivationen der westdeutschen Friedensbewegung und interpretiert sie....
9.   Berliner Appell: „Frieden schaffen ohne Waffen” (25. Januar 1982)
In Anlehnung an den Krefelder Appell unterzeichneten ca. 80 Mitglieder der Opposition in der DDR den so genannten....
10.   Unabhängige und offizielle Friedenspolitik auf Kollisionskurs (16. April 1982)
In dem Fernschreiben an die 1. Sekretäre der SED-Bezirks- und Kreisleitungen und den Chef der Politischen Hauptverwaltung der NVA weist Erich Honecker kritisch....
Dokumente 1-10 von 13    < vorherige Seite   |   nächste Seite >