GHDI logo

Bilder - Geschlechterrollen, Familie und Generationen
Bilder 11-20 von 26    zurück zur Kapitel-Liste < vorherige Seite   |   nächste Seite >
11.   Reichsfrauenführerin Gertrud Scholtz-Klink (1938)
1934 übernahm Gertrud Scholtz-Klink (1902-1999) (Mitte, in weißem Kleid) die Leitung aller nationalsozialistischen Frauenorganisationen. Dazu gehörten die NS-Frauenschaft (NSF) der NSDAP, das „Deutsche....
Reichsfrauenführerin Gertrud Scholtz-Klink (1938)
12.   Gymnastik im Garten der Reichsbräute- und Mütterschule auf der Insel Schwanenwerder in Berlin (1938)
Eine Reihe von parteiamtlichen Sozialfürsorgeeinrichtungen, wie zum Beispiel das Hilfswerk Mutter und Kind....
Gymnastik im Garten der Reichsbräute- und Mütterschule auf der Insel Schwanenwerder in Berlin (1938)
13.   Kochkurs in der Reichsbräute- und Mütterschule auf der Insel Schwanenwerder in Berlin (1938)
Eine Reihe von parteiamtlichen Sozialfürsorgeeinrichtungen, wie zum Beispiel das Hilfswerk Mutter und Kind....
Kochkurs in der Reichsbräute- und Mütterschule auf der Insel Schwanenwerder in Berlin (1938)
14.   Säuglingszimmer im Entbindungsheim des Vereins „Lebensborn e.V.” in Steinhöring (Oberbayern) (1938)
Wie viele andere Aspekte der NS-Bevölkerungspolitik, so war auch die Bekämpfung der Abtreibung nur oberflächlich von sozialkonservativer Natur. Sie basierte nicht auf ethisch-religiösen, sondern....
Säuglingszimmer im Entbindungsheim des Vereins „Lebensborn e.V.” in Steinhöring (Oberbayern) (1938)
15.   „Das Ehrenkreuz der deutschen Mutter”: Dreistufiges Ehrenzeichen für Mütter mit vier und mehr Kindern (1938)
Zur Steigerung der Geburtenrate führte das NS-Regime eine unablässige Propagandakampagne, die die Schönheit und Bedeutung der Familienbildung und des Kinderreichtums verherrlichte. Ein Ausdruck des....
„Das Ehrenkreuz der deutschen Mutter”: Dreistufiges Ehrenzeichen für Mütter mit vier und mehr Kindern (1938)
16.   Magda Goebbels zu Hause mit ihren Kindern (1938)
Die nationalsozialistische Vorzeigefamilie schlechthin war die des Propagandaministers Joseph Goebbels.....
Magda Goebbels zu Hause mit ihren Kindern (1938)
17.   Frauen eines Betriebes in der Mittagspause (1938)
Das nationalsozialistische Weltbild propagierte die Rolle der Frau als Hausfrau und Mutter.....
Frauen eines Betriebes in der Mittagspause (1938)
18.   Sylvesterfeier unter dem Hakenkreuz.(1938)
Der nationalsozialistische Herrschaftsanspruch bezog sich nicht zuletzt auf das Alltags- und Familienleben der deutschen Bevölkerung. Durch Gesten und Rituale wie den „Hitlergruß“, durch Symbole....
Sylvesterfeier unter dem Hakenkreuz.(1938)
19.   Mutter mit drei Kindern (1939)
Wie viele sozialkonservative Zeitgenossen, betrachteten die Nationalsozialisten die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen seit dem Ersten Weltkrieg als Keim des gesellschaftlichen....
Mutter mit drei Kindern (1939)
20.   Hermann Göring am Schreibtisch (Juni 1939)
Hermann Göring war in zweiter Ehe mit der Schauspielerin Emmy Sonnemann verheiratet, deren Porträtfoto mit der gemeinsamen Tochter Edda (geb. 1938) hier auf Görings Schreibtisch zu sehen ist. Nach....
Hermann Göring am Schreibtisch (Juni 1939)
Bilder 11-20 von 26    < vorherige Seite   |   nächste Seite >