GHDI logo


Volkssturmangehörige mit Gewehren und Panzerfaust bei einer Übung im Park von Sanssouci in Potsdam (Herbst 1944)

Ab Mitte 1944 verschoben sich die Fronten in Richtung Deutsches Reich. Als letztes nationalsozialistisches Aufgebot gegen die drohende Niederlage wurden ab September des Jahres alle verbleibenden waffenfähigen Männer im Alter von 16 bis 60 Jahren zur Verteidigung des Landes im „Volkssturm“ verpflichtet. Unzulänglich ausgebildet und bewaffnet, sollten sie den Krieg auf deutschem Boden weiterführen. Foto von Hilmar Pabel.

Druckfassung     zurück zur Bilder-Liste vorheriges Bild      nächstes Bild

Volkssturmangehörige mit Gewehren und Panzerfaust bei einer Übung im Park von Sanssouci in Potsdam (Herbst 1944)

© Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz / Hilmar Pabel