GHDI logo


Luftdichte Behälter mit Kristallen für das Giftgas Zyklon B, bestimmt für Auschwitz (ohne Datum)

Das heute die industrielle Massenvernichtung symbolisierende Giftgas Zyklon B wurde vor allem in den Gaskammern von Auschwitz II-Birkenau benutzt. Schon im September 1941 war es im Stammlager an russischen Kriegsgefangenen erprobt worden. In den Todeslagern Kulmhof, Belzec, Sobibor, Treblinka und Majdanek wurden Opfer hauptsächlich durch Motorabgase, aber auch durch Kohlenmonoxidgift oder Massenerschießungen ermordet.

Druckfassung     zurück zur Bilder-Liste vorheriges Bild      nächstes Bild

Luftdichte Behälter mit Kristallen für das Giftgas Zyklon B, bestimmt für Auschwitz (ohne Datum)

© Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz