GHDI logo

Bilder - Rassenpolitik
Bilder 41-50 von 52    zurück zur Kapitel-Liste < vorherige Seite   |   nächste Seite >
41.   Reichsgesundheitsminister Dr. Leonardo Conti im Gespräch mit Hitlers Begleitarzt Dr. Karl Brandt (1. August 1942)
Ab 1939 verfolgte das NS-Regime das Ziel der „Rassenaufwertung“ durch systematische Vernichtung von angeblich minderwertigem und „lebensunwertem“ Leben. Unheilbar und erblich erkrankte Kinder waren....
Reichsgesundheitsminister Dr. Leonardo Conti im Gespräch mit Hitlers Begleitarzt Dr. Karl Brandt (1. August 1942)
42.   Kinder aus dem Ghetto Lodz werden in das Vernichtungslager Chelmno deportiert (September 1942)
Im September 1942 wurde eine größere Deportation aus dem Ghetto Lodz (Litzmannstadt) ins Vernichtungslager....
Kinder aus dem Ghetto Lodz werden in das Vernichtungslager Chelmno deportiert (September 1942)
43.   Deportation nach Theresienstadt: Luftpostmitteilung über den Auslandsdienst des Deutschen Roten Kreuzes (15. September 1942)
In dieser Luftpostmitteilung vom 15. September 1942 informiert der aus Leipzig stammende Max Jacobson seine Tochter und den Schwiegersohn in New York über seine „Abreise“ nach Theresienstadt. Seine....
Deportation nach Theresienstadt: Luftpostmitteilung über den Auslandsdienst des Deutschen Roten Kreuzes (15. September 1942)
44.   Massenerschießung litauischer Juden durch Wehrmachtsangehörige und litauischen Selbstschutz (1942)
Der von Einsatzgruppen, Ordnungspolizei und Wehrmacht betriebene Vernichtungskrieg in den eroberten....
Massenerschießung litauischer Juden durch Wehrmachtsangehörige und litauischen Selbstschutz (1942)
45.   Ankunft ungarischer Juden in Auschwitz II-Birkenau (Mai/Juni 1944)
Die Situation der geschätzten 700.000 ungarischen Juden verschlechterte sich im Lauf der 1930er Jahre zusehends, da die konservativ-nationalistische Regierung unter Admiral Miklós Hothy (1863-1957)....
Ankunft ungarischer Juden in Auschwitz II-Birkenau (Mai/Juni 1944)
46.   Ungarische Juden warten in einer Lichtung bevor sie in die Gaskammern von Auschwitz II-Birkenau geführt werden (Mai/Juni 1944)
Nach der Besetzung Ungarns durch Deutschland am 19. März 1944 forderte das neu eingesetzte Regime der Nazi-Kollaborateure die Festnahme und Auslieferung aller Juden. Mitte Mai 1944 begannen die ungarischen....
Ungarische Juden warten in einer Lichtung bevor sie in die Gaskammern von Auschwitz II-Birkenau geführt werden (Mai/Juni 1944)
47.   Amerikanische Luftaufnahme des Auschwitz-Birkenau Lagerkomplexes – Links das Frauenlager (25. August 1944)
Auschwitz, nahe der polnischen Stadt Oswiecim, war der größte Lagerkomplex des NS-Regimes. Es setzte sich aus drei Hauptlagern und circa 40 Nebenlagern zusammen. Das Stammlager (Auschwitz I) wurde....
Amerikanische Luftaufnahme des Auschwitz-Birkenau Lagerkomplexes – Links das Frauenlager (25. August 1944)
48.   Luftdichte Behälter mit Kristallen für das Giftgas Zyklon B, bestimmt für Auschwitz (ohne Datum)
Das heute die industrielle Massenvernichtung symbolisierende Giftgas Zyklon B wurde vor allem in den Gaskammern von Auschwitz....
Luftdichte Behälter mit Kristallen für das Giftgas Zyklon B, bestimmt für Auschwitz (ohne Datum)
49.   Berge von Schuhen getöteter jüdischer Häftlinge im Konzentrations- und Vernichtungslager Lublin-Majdanek (1944)
Nach Beginn des Kriegs gegen die Sowjetunion befahl Heinrich Himmler bei einem Besuch in Lublin im Juli 1941 die Errichtung eines Kriegsgefangenenlagers. Mit dem Bau am sog. „Kriegsgefangenenlager....
Berge von Schuhen getöteter jüdischer Häftlinge im Konzentrations- und Vernichtungslager Lublin-Majdanek (1944)
50.   Befreiung von Auschwitz (27. Januar 1945)
Im Zuge der von Himmler befohlenen Spurenbeseitigung wurden ab Ende Oktober/Anfang November 1944 in Auschwitz die technischen Installationen der Gaskammern abgebaut und die Krematorien abgerissen....
Befreiung von Auschwitz (27. Januar 1945)
Bilder 41-50 von 52    < vorherige Seite   |   nächste Seite >