GHDI logo

Bilder - Ende der DDR und Vereinigung
Bilder 1-10 von 37    zurück zur Kapitel-Liste < vorherige Seite   |   nächste Seite >
1.   Montagsdemonstration: Forderung nach Wiedervereinigung (11. Dezember 1989)
Nach dem Fall der Mauer tendierten nicht nur ostdeutsche Intellektuelle, sondern auch viele DDR-Bürger in Umfragen zunächst dazu, eine eigenständige DDR erhalten zu wollen. Doch der direkte Vergleich....
Montagsdemonstration: Forderung nach Wiedervereinigung (11. Dezember 1989)
2.   Blick in die verwüstete Zentrale des Amtes für Nationale Sicherheit (bzw. des ehemaligen Ministeriums für Staatsscherheit) in Berlin-Lichtenberg (15. Januar 1990)
Während die Bezirksverwaltungen des Amtes für Nationale Sicherheit in Erfurt, Leipzig, und Rostock bereits am 4. Dezember 1989 besetzt worden waren, konnte die AfNS-Zentrale in Ost-Berlin ihre Arbeit....
Blick in die verwüstete Zentrale des Amtes für Nationale Sicherheit (bzw. des ehemaligen Ministeriums für Staatsscherheit) in Berlin-Lichtenberg (15. Januar 1990)
3.   Von der Stasi verwahrte Geruchskonserven (90er Jahre)
Bei der Erstürmung der ehemaligen Stasi- bzw. AfNS-Zentrale am 15. Januar 1990 fanden die Demonstranten....
Von der Stasi verwahrte Geruchskonserven (90er Jahre)
4.   Geschredderte Stasi-Akten in der Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg (90er Jahre)
Während der Demonstrationen im Herbst 1989 wurde zunehmend auch die Abschaffung des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) gefordert und häufig kam es zu Protesten direkt vor dessen Bezirksstellen.....
Geschredderte Stasi-Akten in der Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg (90er Jahre)
5.   Eine Sitzung des Zentralen Runden Tisches in Ost-Berlin (22. Januar 1990)
Dieses Bild vom Januar 1990 zeigt eine Sitzung des Zentralen Runden Tisches im Berliner Schloss Niederschönhausen, dem ehemaligen Gästehaus der DDR-Regierung, an dem Vertreter der Parteien, Bürgerbewegungen....
Eine Sitzung des Zentralen Runden Tisches in Ost-Berlin (22. Januar 1990)
6.   Pressekonferenz der „Allianz für Deutschland” vor dem Gästehaus der Bundesregierung in West-Berlin (5. Februar 1990)
Die drei konservativen Parteien in der DDR, Demokratischer Aufbruch (DA), Deutsche Soziale Union (DSU) und CDU (Ost), traten zur Volkskammerwahl am 18. März als Wahlbündnis „Allianz für Deutschland“....
Pressekonferenz der „Allianz für Deutschland” vor dem Gästehaus der Bundesregierung in West-Berlin (5. Februar 1990)
7.   From these Ashes...Free at Last?, Telegraph Journal (1990)
Am 13. Februar 1990 hatten sich die Außenminister der NATO und des Warschauer Paktes bei einem Treffen in Ottawa auf die von den USA vorgeschlagenen „Zwei....
From these Ashes...Free at Last?, <i>Telegraph Journal</i> (1990)
8.   Wahlplakate der „Allianz für Deutschland” in Ost-Berlin (März 1990)
Mit dem Versprechen von Freiheit und Wohlstand nach westdeutschem Vorbild wirbt das konservative Wahlbündnis „Allianz für Deutschland“ aus DA (Demokratischer Aufbruch), DSU (Deutsche Soziale Union)....
Wahlplakate der „Allianz für Deutschland” in Ost-Berlin (März 1990)
9.   Plakate zur DDR-Volkskammerwahl (März 1990)
Das Foto zeigt einen Torbogen in Ost-Berlin, an dem Plakate zur DDR-Volkskammerwahl am 18. März 1990 angebracht sind. Neben einem Plakat der SPD und der PDS sind ebenfalls zwei des Bündnis 90 zu....
Plakate zur DDR-Volkskammerwahl (März 1990)
10.   CDU-Plakat in Ost-Berlin (März 1990)
CDU-Plakat zur DDR-Volkskammerwahl im März 1990. Foto von Günter Zint.
CDU-Plakat in Ost-Berlin (März 1990)
Bilder 1-10 von 37    < vorherige Seite   |   nächste Seite >